Beiträge von Juli - September 2019
Das Datum am Ende des Beitrages gibt den Tag der Veröffentlichung an. Die Nennung des Fotografen, betreffs Urheberrechte, steht jeweils am Ende des Beitrages. Eine Weiterverwendung aller Fotos ist ohne Rücksprache mit den Fotografen nicht gestattet!


Sonderzüge zur Hanse Sail 2019
Zu dem maritimen Großereignis der jährlich stattfindenden Hanse Sail in Rostock kommen auch stets einige Sonderzüge an die mecklenburgische Ostseeküste nach Warnemünde. In diesem Jahr konnten hier folgende Fahrzeuge gesichtet werden: 628 201, 119 158, 243 650, E 10 1309 und 110 722. Die 112 123 und eine 101 mit ihrem 3-Wagen IC konnte der Eisenbahnfreund als Vertreter des regulären Betriebs auch gleich mit aufnehmen.
(18.8.2019, Fotos: Eisenbahnfreund)










Dampfwolken über dem AGRONEUM Alt Schwerin ...
aber leider nur aus den Schornsteinen diverser Lokomobile. Das AGRONEUM in Alt Schwerin (bei Malchow) hatte am Wochenende 4./5. August wieder Freunde und Liebhaber dieser Dampftechnik eingeladen. Auf den 600 mm Gleisen der dortigen Feldbahn kam auch eine Ns 2 f für die Besucher zum Einsatz. Das zu sehende Schienenmoped dürfte ein privat gebauter Einzelgänger sein. Das Modell der 89 6009 kann auch unter Dampf gesetzt werden, aber leider nicht auf der 600 mm Spur fahren.
(18.8.2019, Fotos: Frank Tille)








Der Molli geht baden ...
oder wie man an der Küste sagt:... immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Das ist zwar bei Schiffen ganz praktisch, aber der Molli braucht das nicht. Doch erwischte es diesen Zug mit der 99 2321 am späten Nachmittag des 31. Juli bei der Durchfahrt in der Bad Doberaner Goethestraße. Ein Starkregenereignis überschwemmte die Straße und überforderte die ableitende Kanalisation. Ein Eisenbahnfreund konnte das seltene Ereignis zufällig dokumentieren.
(8.8.2019, Foto: Dr. Thomas Fraatz-Rosenfeld)


Gut versteckt und doch entdeckt
Am Morgen des 29. Juli entdeckte ein Eisenbahnfreund zwei abgestellte siebenteilige ICE 4 auf den Gleisen des Güterbahnhofs von Schwerin Görries. Er eine hatte die Nummer 9204. Vermutlich weilten sie dort in Zuge von Testfahrten. Unter dem Begriff "Güterbahnhof Schwerin Görries" darf man sich aber nur zwei Gleise neben der zweigleisigen Hauptstrecke vorstellen. Ab und an pausieren hier mal Güterzüge oder die Zuglok spannt um, für die Weiterfahrt nach Schwerin Süd oder Consrade, wo jeweils Baustoffzüge hinfahren.
(29.7.2019, Foto: Klaus-Dieter Voß)


Ein HANS LINT auf Sonderfahrt
Am 25. Juli war einer der drei von HEX erworbenen gebrauchten LINT (640 122) auf Sonderfahrt zur Landesgartenschau in Wittstock. Dieser Service wird noch jeweils am Donnerstag (1., 8. und 18. August) von Parchim über Karow und Pritzwalk nach Wittstock angeboten, um die brachliegende Südbahn zu beleben.
(25.7.2019, Foto: Danilo Köhn)


Ein besonderer Güterzug nach Karow
Am 18. Juli brachte die 232 347 einen Ganzzug leerer Habis Waggons vom Rostocker Seehafen zur Abstellung nach Karow. Die Zuglok schob den etwa 600 m langen Zug auf das ehemalige Streckengleis nach Blankenberg. Kurz vor dem einstigen Anschluss Damerower Forst, dort gab es einst ein NVA Materiallager und jetzt eine Fahrraddraisinenausleihstation, wurde der Zug abgestellt. Es sollen demnächst weitere Waggons folgen. Vermutlich besteht wohl derzeit kein Bedarf an den für den Papiertransport (?) ab dem Rostocker Hafen genutzten Waggons.
Wir sehen auf dem ersten Bild die Durchfahrt des Zuges am Hp Hoppenrade, anschließend die Einfahrt in den Karower Bahnhof und das Zurückdrücken des Zuges auf das einstige Streckengleis nach Blankenberg, mit anschließender Rückkehr der Zuglok.
(25.7.2019, Fotos: Frank Tille)





Auf Messfahrt nach Rehna
Leider waren mir diese Bilder etwas "durchgerutscht", als das sie den Aspekt der Neuigkeit noch erfüllen könnten. Trotzdem sollen sie hier noch erscheinen, da nicht alle Tage eine Messfahrt auf der Strecke Schwerin - Rehna stattfindet.
Im Anschluss der Umbaumaßnahmen zwischen Lützow und Warnitz verkehrte die MEG 218 390 mit einem Messzug über die ganze Strecke. Die Bilder entstanden (von oben nach unten) bei Groß Brütz, im Bf Rehna und im Bf Gadebusch.
(25.7.2019, Fotos: Frank Tille)




Ein 120er Sandwich im Schweriner Hbf
Am 16. Juli fiel der IC 2216 von Stuttgart nach Greifswald auf Grund einer technischen Störung aus. Als Ersatz verkehrte IC 2910 von Köln nach Greifswald, befördert von den 120 150 und 120 120. Diese Baureihe ist in Mecklenburg planmäßig nicht mehr zu sehen.
(21.7.2019, Fotos: Hans-Berthold Ackermann)



Reger Eisenbahnverkehr auf dem Bahnhof Hagenow Stadt
Für den 10. Juli bekam ich den Tipp, das Rungenwagen von einer 298 aus dem Wismarer Hafen zur Beladung nach Hagenow Stadt gebracht werden. Grund genug dort mal wieder hinzufahren. Doch zu erst überraschte mich noch die Starkenberger V 300 004 am Bahnsteig. Gerade war ein Lokführerwechsel erfolgt. Der abzulösende Lokführer ging in die Nachtruhe und die Weiterfahrt des Zuges zur Entladung nach Wittenburg besorgte ein Lokführer aus der Region. Der Zug hatte allerdings drei Stunden Verspätung, wegen eines Schadens der zweiten Lok. So war etwas untypisch für dieses EVU nur eine der grünen V 300 am Zug. Allerdings hielt die Lok bereits einige hundert Meter entfernt wieder an, spannte den halben Zug ab und brachte zunächst nur die vordere Zughälfte nach Wittenburg zur Entladung.
Alsbald folgte der planmäßige ODEG Triebwagen aus Parchim, der den Bahnsteig besetzte. Ihm folgte unmittelbar die 298 307 mit fünf leeren Rungenwagen. Diese musste aber über eine halbe Stunde im Bahnhof pausieren, da das Umsetzen an das andere Zugende, um die Wagen an die Ladestraße zu bringen, durch die Belegung des Bahnsteiggleises durch den Triebwagens nicht erfolgen konnte.






Am Abend des gleichen Tages machte ich mich noch einmal nach Wittenburg auf. Durch die dreistündige Verspätung des Düngerzuges, waren noch immer vier Waggons zu entladen. Durch Zufall erwischte ich auch die Umsetzung des kleinen Radladers, der stets in den Waggons selber arbeitete und den Dünger für den Entladebagger zusammenschob.




(21.7.2019, Fotos: Detlef Radke)

Die unglückliche 03 Abschiedsfahrt
Am 1. Juli wollte die Hallenser 03 1010, an ihrem letzten Einsatztag, noch einmal die Schwesterlok 03 1090 in Schwerin besuchen. Doch leider musste der Dampflokeinsatz wegen der hohen Waldbrandgefahr abgesagt werden. So brachte die 143 283, die noch die 243 005 mitschleppte, den Sonderzug nach Schwerin. Die 03 1090 ließ sich aber trotzdem vor der Lokwerkstatt sehen. Die vereinseigene V 23 082 kam für Rangierarbeiten zum Einsatz.
(8.7.2019, Fotos: Frank Tille)




HANS und die Techno Jünger
Über das letzte Juniwochenende hinweg hatten wir einen kleinen Campingurlaub am Leppinsee nördlich von Mirow eingeplant, um mal wieder ausgiebig Kanu zu fahren. Gesagt getan, doch leider war dieser Zeitpunkt nicht die beste Wahl gewesen. Wettermäßig gabs nichts zu meckern, doch zu dem Zeitpunkt war auch auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Lärz, westlich von Mirow, das alljährliche Fusion Festival. Diese Veranstaltung war mir blos so am Rande bekannt. Irgendwie sollte es da um Musik gehen. Jetzt bin ich aber voll im Bilde, denn die Bässe der dort ertönende Technomusik waren auch noch auf unserem mehrere Kilometer entfernten Campingplatz 24 Stunden lang x vier Tage (!), mehr oder weniger (je nach Windrichtung) hörbar. Wie die ca 75 000 Jugendlichen es dort vor Ort in ihren Zelten ausgehalten haben, ist mir ein absolutes Rätsel.
Auf Grund dieses Andrangs an Reisenden stellte HANS auf dem Mirower Bahnhof einige Ersatzfahrzeuge bereit, die ich zufällig per Handy aufgenommen hatte.
(8.7.2019, Fotos: Detlef Radke)